Hauptseite
Bestellen
Autor
E-Mail
Impressum
Gästebuch
 

OhneJava

bitte hier klicken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben

 

Der Fluch-Oktober 2010 Veröffendlicht.

 

Banner

Der Fluch-Hauptthema

Lautsprecher DSl-4:07-7,35 MB

Auf einer hohen Bergesklippe,

lagen bleiche Menschengerippe,

die Knochen zerschlagen,zerfallen,

der Toten Schreie längst verhallen,

 

wehe oh Weh, was ist dort geschehen,

zuletzt hat man dich bei den Zigeunern gesehen,

man warnte, doch du wolltest nicht hören,

so soll der Fluch dein Leben zerstören,

 

hört, oh hört, Böses von wehenden Weiden,

solle man diese doch tunlichst meiden,

während das lustige Volke dort,

tanzte, spielte, in einem fort,

 

schaurige Melodien,Nebeltanze,

in einem seltsamen blauen Glanze,

alt,jung, im Taumel der Nacht,

Menschen,mit denen der Teufel lacht,

 

waren rumziehende Ruhelose,

genannt der Klan der schwarzen Rose,

Kutsche,Pferde, ein weißer Wagen,

mit vielerlei bunten Sachen beladen,

 

plötzlich erklang diese Melodie,

du blicktest nach vorn, da sahst du sie,

Schwarz wehendes Haar,braune Augen,

bereit dir den Verstand zu rauben,

schön wie eine Blume im Morgentau,

ein Kunstwerk von einer Frau,

feurig ihre wallendes pochendes Blut,

in ihr der Fluch seit Zeiten ruht,

 

blitzende Augen,schmollender Mund

taten ihre Bestimmung kund,

ihr Körper zierlich, fraulich klein,

sollte nun dein Schicksal sein,

 

wild war das Fest,traurig der Reigen,

melancholisch erklangen dazu die Geigen,

erzählen von Herzschmerz,Leiden,Lüsten,

wenn es nur die andere wüssten,

denn auf dieser Art und Weise,

gehst du auf eine qualvolle Reise,

 

hörst du sie, so möchtest du bleiben,

würdest Liebesschwüre schreiben,

ihre Stimme sinnlich, klar, willst bei ihr sein, möglichst nah, warst ihr verfallen vom ersten Augenblick,

vom Wesen und ihrer Art entzückt,

 

im Glanz der Sterne sowie im Feuersschein,

blinzelt sie dich an, sagt, ich bin dein,

hörst du im Kopf ihren Gesang,

der für dich wie Liebe klang,

 

tratest in dem Kreise ein,

wolltest bei ihr, mit ihnen sein,

sie ging auf dich langsam zu,

deine Gedanken ließen keine Ruh,

nahm deine Hand, führte dich,

feurig erklang der Geigenstrich,

 

sie summte ihre Melodie,

einen süßeren Ton findest du nie,

vernebelten sie dir die Sinne,

nun der Totenfluch beginne.....!

 

text zurück

 

 

 

 

Der Fluch-Die neue CD 2010

fluch

 

Trackliste

Audiosterne

Herbstreise

Halloween

Der Fluch

Königin der Fische

Des Knabens Verderben

Brockensage (Das Haus)

Das Totengericht

Rheinsage

Schluß

Trailer-Düstere Balladen

Bei längeren Balladen folgt eine unhörbare aber anwählbare Unterteilung.

 

 
  1.  

    Stealbox-Metallboxset 2010-

    limitiert auf 150 Stück-bitte raufklicken-

    box