Banner Text

 

Hauptseite
Bestellen
Autor
E-Mail
Impressum
Gästebuch

Ohne Java

bitte hier klicken

 

pirat

 

 

 

Das Leichenschiff(18 Min)

Lautsprecher

(gekürzte Version-8 Min)

Eines stürmischen Tages kamen sie, solche Mannschaft sah man noch nie, brausten auf des Meeres Wogen, schaurig erhaben, anderes wäre gelogen, 1692 fuhr er mit einem Kaperbrief, als ihn dann sein Schicksal rief, mit 60 Mann im Indischen Ozean, alle im fiebernen goldenen Wahn, Ein indisches Schiff mit Edelsteinen, musste sich mit dem Tod vereinen, Thomas Tew forderte blutigen Sold, mehr Wert als seine Seele, war ihm das Gold, geschehen 1693 in jener Nacht, wurden 300 umgebracht, dann starb er 1695 mit viel Blut, war fortan Kapitän, hier beim Gespensterspuk, All sein Geld hatte ihm kein Glück gebracht, die die er gemordet, hat er verlacht, nun verdammt, hier zu sein. mit seiner Mannschaft nie allein, müssen sie dem Blute zollen, dafür müssen Köpfe rollen,

pfeil

Aufgrund des Erfolges der Mc Giftstachel Hexe zu Bamberg gibt es nun einen neuen BalladenZyklus auf Cd, inclusive mit 47 neuen Zeilen in der überarbeiteten Version von der Ballade-Hexe zu Bamberg.

 

 

 

 

Nach oben

 

Piraten

 

Thomas Tew Tew stammte aus einer angesehenen Familie aus Rhode Island, die englische Wurzeln hatte.

Er befehligte sein eigenes Schiff, bevor er in die Ehrlosigkeit abstieg. Es wird vermutet, dass Tew lange bevor wir von ihm als Piraten wussten schon in der Karibik Schiffe überfiel und ausraubte.

Tew kaufte sich eine Schaluppe mit 8 Kanonen, während England mit Frankreich 1692 im Krieg war.

 

Er war beauftragt, französische Sklavenzentralen in Afrika anzugreifen und zu zerstören. Er verlor einen lieben Freund in einem Sturm und beschloss daraufhin, Pirat zu werden. Nach Daniel Defoe sagte Tew seiner Mannschaft: "That it was better to risk their lives for plunder than for the English government" (Es ist besser sein Leben für das Plündern zu riskieren, als für die englische Regierung) Die Mannschaft soll angeblich geantwortet haben: "A Gold Chain, or a wooden Leg, we'll stand by you." (Eine goldene Kette, oder ein Holzbein, wir werden zu dir halten).

Tews Schiff "Amity" umfuhr das Kap der Guten Hoffnung und machte auf Madagaskar Zwischenstation.

 

Dann segelten sie ins Rote Meer, wo sie ein arabisches Schiff kaperten. Dessen Ladung bestand aus Gold. Sie kehrten im Oktober 1693 nach Madagaskar zurück. Tew nahm Kurs auf Rhode Island, wo er im April 1694 ankam. Die Piraten teilten ihre Beute auf.

Tew erhielt £ 8,000, £ 5,000 erhielten seine Partner auf den Bermudas. Tew segelte dann im Auftrage des Gouverneurs von New York im November 1694, begleitet von William Want und Thomas Wake.

Die drei taten sich im Juni 1695 mit Henry Every, einem weiteren berühmten Piraten, zusammen. Tew wurde während eines Angriffs auf eine indische Schatzflotte 1695 getötet.

Banner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Produktion 2007 MC-CD

CD Bild vorne

Trackliste :

 

ISBN-3-00-018140-7


01. 00.38 Intro Verlag Audiosterne
02. 01:23 Einleitung-Mondstrahlen

03. 00:12 Düstere Balladen

04. 02:20 Verbotene Bücher
05. 10:07 Hexe zu Bamberg Version 2006(2)
06. 18:20 Das Leichenschiff (3)
07. 05:05 Der Feuerseppel
08. 12:44 Das Seelenland der Kinder(2)
09. 05:47 Der Regen
10. 14:54 Die Holzpuppe(2)
11. 07:41 Wortegift

12. 00:32 Sprecher,Webseite,Autor

 

Track 5,6,8,10 sind wegen ihrer Länge noch in einzelne Tracks unterteilt.Zahl steht dahinter.

Laufzeit:79:46

Rückseite

 

Cd2
wölfe